Das war das BVAEB Online-Symposium Oberösterreich

VIELEN DANK FÜR DIE REGE UND AKTIVE TEILNAHME am Online-Symposium „Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben“ in Oberösterreich.

Sie finden auf dieser Webseite eine Zusammenfassung aller Beiträge inkl. Präsentationsunterlagen.

am 3. März 2021


von 14:30 bis 17:30 Uhr


Alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer können nach der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung über PH-Online ausdrucken.

Kurzvideos zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung und Einstimmung auf das Online-Symposium am 3. März stellen wir Ihnen regelmäßig neue Videos zur Verfügung.

Übersicht über die Stimmwerkzeuge


Stimmwerkzeuge

mit Prof.in Ingrid Amon

Fitness mit Outworx


Bewegungsinput 1

von Outworx

Bewegungsinput 2

von Outworx

Bewegungsinput 3

von Outworx

Bewegungsinput 4

von Outworx

Programm des Online-Symposiums

Am 3. März 2021 fand zwischen 14:30 und 17:30 Uhr das BVAEB Online-Symposium Oberösterreich per LIVE-Stream statt. Im folgenden finden Sie das Programm im Überblick. Unter den einzelnen Agendapunkten finden Sie eine Zusammenfassung und Download-Material. Als Moderator durch das Symposium führte Sie Dr. Christian Scharinger, MSc.

Das Phänomen der „Digitalisierung“ wurde durch die COVID-19-Pandemie besonders in Schulen massiv beschleunigt. Gleichzeitig wird immer deutlicher, was neue Technologien und virtuelle Lern- und Arbeitswelten leisten können und wo deren gesundheitliche Herausforderungen liegen. Dabei geht es in erster Linie nicht um die technischen Aspekte, sondern im Wesentlichen um eine neue Art und Weise, wie wir zusammen arbeiten, denken, lernen und verlernen.

Die COVID-19-Pandemie stellt an Pädagoginnen und Pädagogen eine Fülle von Anforderungen und legt die Stärken und Herausforderungen am jeweiligen Schulstandort offen. Gleichzeitig entstehen neue Chancen und Belastungen für die Gesundheit am „Arbeitsplatz Schule“, welche sich - verkürzt - wie folgt zusammenfassen lassen: „Die gute Nachricht: Menschen können überall und jederzeit lernen und arbeiten. Die schlechte Nachricht: Menschen können überall und jederzeit lernen und arbeiten.“

Auf vier Handlungsfeldern - der Aufgabenanforderung, der Arbeitsumgebung, der Arbeitsorganisation und der Organisationskultur - entscheidet sich, inwieweit die Herausforderungen einer digitalisierten Lern- und Arbeitswelt positiv bewältigt oder als massive Gesundheitsbelastung erlebt werden.

Das Hauptreferat beleuchtete vor der aktuellen Situation einerseits die wesentlichen Rahmenbedingungen und Kernaspekte von einem „Gesunden Arbeitsplatz Schule“ und versuchte andererseits Wege aufzuzeigen, wie Schulen und jede und jeder Einzelne gesund darauf reagieren können.

Präsentationsunterlage herunterladen (PDF)

Der Workshop gab eine kurze, interaktive Einführung in die Welt der „Stimme“ und veranschaulichte Basisübungen und deren unmittelbare Wirkungen auf die Stimmqualität.

  • Die Stimme ist ein kommunikativer Schlüsselreiz: Sie öffnet oder schließt das Ohr der Zuhörer in wenigen Sekunden - ob Sie als Persönlichkeit glaubwürdig und gleichzeitig sicher und authentisch wirken, beurteilt Ihr Gegenüber zu 38 Prozent nach dem Klang der Stimme und nur zu 7 Prozent vom Wortinhalt.
  • Das Wissen um die eigenen stimmlichen Möglichkeiten und den Nutzen der Stimme im Unterricht ist von großer Bedeutung. Vortragende und Lehrkräfte müssen in vielfältigen Situationen lenken, motivieren, überzeugen, Grenzen setzen, Einfluss nehmen, begeistern und vieles mehr.
  • Die Art und Weise, wie das geschieht, ist oft entscheidend: Der Ton macht die Musik und Stimme macht Stimmung.

Handout zum Vortrag (PDF)

Unterrichten ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, Belastungen treten auf. Der Vortrag beschäftigte sich mit folgenden Schlüsselfragen/Themen:

  • Wie achte ich gut auf mich und meine Bedürfnisse?
  • Wie kann ich meine psychische Widerstandskraft stärken und resilienter werden?
  • Was braucht es, um trotz Belastungen in Balance zu bleiben?

Präsentationsunterlage herunterladen (PDF)

Im Kabarett schauten wir uns den Beipackzettel zum Leben an. Das Gesundheitskabarett regte zum Lachen an, gab Tipps für eine gesündere Zukunft und senkte möglicherweise den Blutdruck (schon allein, weil man vergessen hat, dran zu denken). Für Wirkung und Nebenwirkungen sicherten Sie sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Platz in der ersten Reihe vor Ihrem Bildschirm.


So nehmen Sie am Online-Symposium teil

Das BVAEB Online-Symposium wird als LIVE-Stream direkt auf dieser Webseite übertragen:

  • Eine Registrierung bzw. Anmeldung ist über PH-Online möglich.
  • Die Installation einer eigenen Software oder ein Login ist nicht notwendig.
  • Bitte kommen Sie einfach zum richtigen Zeitpunkt auf diese Seite zurück.
  • Es gibt diverse Möglichkeiten der Interaktion, Frage-Sessions und LIVE-Chats.

Für den technischen Support im Vorfeld, als auch während der Online-Symposien selbst, steht das Team der Firma talentify jederzeit gerne über das Kontaktformular und einen eigens eingerichteten LIVE-Chat zur Verfügung.

Mit viel 💚, Liebe zum 🔍 und einem unstillbaren Wissens🚰 zur Verfügung gestellt von talentify.at